Die Trends im Blick.

Miteinander. Potenzial. Erleben.

Organisationsentwicklung

Recruiting ist wie Dating: Wie man Kandidaten verliert - oder eben gewinnt.

In fast allen Branchen und Jobs herrscht absoluter Kandidatenmangel. Die Kandidaten-Pipeline ist leer und Recruiting Abteilungen stehen unter enormen Druck. Sie sollen retten, was an anderer Stelle versäumt wurde.

Das ist genauso sinnvoll, wie den Arzt für die Krankheit verantwortlich zu machen bzw. Tinder zu beschimpfen, dass man selbst noch nicht den oder die Richtige gefunden hat. 

 

Recruiting Abteilungen sind also die Date Doctors der modernen Organisation. 

Dabei geht es in erster Linie nicht darum, möglichst viele Kandidaten an Land zu schaffen, sondern darum, möglichst vielversprechende „matches“ zu bekommen. Und zwar mit möglichst wenig Kandidaten. Alles andere macht weder Spaß, noch ist es vernünftig.

Wir räumen auf mit falsch verstandenen Wahrheiten

„Feedback is the breakfast for champions“ und „Wir brauchen eine Feedbackkultur“ sind statements, die man heutzutage hört. Damit verbunden sind allerhand Regeln und Glaubenssätze, die Komplexität in die Sache bringen und vor allem den Feedbackgeber massiv unter Druck setzen. Das ist kontraproduktiv. Vielmehr geht es darum, den Fokus wieder auf den Inhalt zu legen.

So sehr ich davon überzeugt bin, dass Feedback  essentiell für die Zusammenarbeit ist, so sehr erkenne ich in meiner Arbeit auch, dass es immer öfter mehr um die Art und Weise, wie man Rückmeldung gibt, geht, als um das tatsächliche, inhaltliche Thema.  

Wie man die Richtung trotz wechselnder Ansagen und Querschlägern beibehält

In unserem letzten Blogartikel haben wir darüber gesprochen, wie man sinnvolle Ziele erarbeitet und formuliert. Da wir in einer Zeit leben, in der man sich schnell auf sich verändernde Rahmenbedingungen einstellen und flexibel auf neue Herausforderungen regaieren muss, ist es essentiell, Ziele anzupassen, ohne sie komplett über Bord zu werfen. Hier erläutern wir, wie Du Deine Vorsätze trotz allen Widrigkeiten in Resultate verwandelst.

Organisationen wachsen mit den Fähigkeiten ihrer Mitarbeiter. Wir freuen uns, dass wir mit unseren Insights den Podcast von Daniel Walzer unterstützen können, der Unternehmen hilft, Mitarbeiter unter 30 zu fördern und zu binden!

Der Abend mit zwei spannenden Impulsvorträgen dreht sich rund um das Thema "Mitarbeiterbindung und Personalentwicklung".

Der Abend mit zwei spannenden Impulsvorträgen dreht sich rund um das Thema "Mitarbeiterbindung und Personalentwicklung". Aber auch alle anderen Themen, die euch auf euren HR-Herzen brennen, wie Talent Acquisition, neue Employer Branding Strategien oder Ideen zu Holacrazy sollen nicht zu kurz kommen. Dafür bietet euch das Event die passende Plattform zum Austausch. 

Wie man Ziele sinnvoll erarbeitet und formuliert

In der heutigen, schnelllebigen Zeit die richtigen Ziele setzen gehört zu den ersten Herausforderungen eines neuen Jahres. Da die meisten Vorsätze, die im Januar enorm wichtig scheinen, oftmals im Dezember wenig Relevanz haben, ist es das A und O, sich mit den Erwartungen für das neue Jahr eingehend auseinanderzusetzen. So erreichst Du trotz ständiger Kursanpassungen Dein Ziel. Wie Ziele sinnvoll und nachhaltig erarbeitet werden, nehmen wir in unserem Blogartikel genauer unter die Lupe.

 

wie man das annual review feedback für die persönliche Entwicklung nutzen kann

Die Beurteilungsgespräche zum Jahresende sind wie Elternabende: Für alle Beteiligten gleichermaßen anstrengend wie müßig, aber ein fester Bestandteil der formellen Kommunikation in Organisationen. Meist ist es die einzige Gelegenheit, den Status Quo zu beleuchten und die Erfolge und Herausforderungen des letzten Jahres Revue passieren zu lassen, obwohl Lehrern, Eltern und Kindern, respektive Chef, Mitarbeiter und HR, davor graut. Wie Du das Beste dabei für Dich rausholst, erfährst Du deshalb hier.

Wie Personaler LinkedIn und XING Profile lesen

Im Interview mit der Social Media Expertin Friederike Gonzalez Schmitz habe ich ein paar Insights gegeben, wie ich Online Profile lese. Und wie ich die Darstellung und Inhalte bewerte, interpretiere und nutze. Wir werden immer mehr zum gläsernen Menschen. Gut ist es, wenn man weiß, wie man dies für dich zu nutzen weiß.

Warum Dankbarkeit ein fester Bestandteil der Unternehmenskultur sein könnte und nicht nur als kurzfristiger Performance-Booster missbraucht werden sollte.

Der Weihnachtsstress ist vorbei; wir starten frisch und munter in das neue Jahr.

Die Danksagungen auf den Weihnachtsparties sind schon halb vergessen und auch die Weihnachtskarten werden langsam aber sicher dem Altpapier übergeben. Nun trennt sich die Spreu vom Weizen. Wieviel von der Dankbarkeit ist übriggeblieben, wenn nun die Performance Reviews und Feedbackgespräche kommen und neue Ziele gesetzt werden?

Webinar am 06.10.2016 um 13:15 Uhr

Talente finden, die nicht nur fachlich exzellent sind, sondern auch noch zum Team und in Gehaltsstruktur passen ist gerade für Start-Ups und den Mittelstand zur Existenzfrage geworden. Bei kleinen Teams ist jeder einzelne enorm entscheidend für den Unternehmenserfolg.

Mitarbeiter zu finden, die ohne lange Erklärungen anpacken, mitdenken und Verantwortung übernehmen ist der Traum eines jeden Managers.

Newsletteranmeldung

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.