Die Trends im Blick.

Miteinander. Potenzial. Erleben.

Recruiting

Recruiting ist wie Dating: Wie man Kandidaten verliert - oder eben gewinnt.

In fast allen Branchen und Jobs herrscht absoluter Kandidatenmangel. Die Kandidaten-Pipeline ist leer und Recruiting Abteilungen stehen unter enormen Druck. Das Recruiting-Team soll retten, was an anderer Stelle versäumt wurde.

Das ist genauso sinnvoll, wie den Arzt für die Krankheit verantwortlich zu machen bzw. Tinder zu beschimpfen, dass man selbst noch nicht den oder die Richtige gefunden hat. 

 

Recruiting Abteilungen sind also die Date Doctors der modernen Organisation. 

Dabei geht es in erster Linie nicht darum, möglichst viele Kandidaten an Land zu schaffen, sondern darum, möglichst vielversprechende „matches“ zu bekommen. Und zwar mit möglichst wenig Kandidaten. Alles andere macht weder Spaß, noch ist es vernünftig.

Wie Personaler LinkedIn und XING Profile lesen

Im Interview mit der Social Media Expertin Friederike Gonzalez Schmitz habe ich ein paar Insights gegeben, wie ich Online Profile lese. Und wie ich die Darstellung und Inhalte bewerte, interpretiere und nutze. Wir werden immer mehr zum gläsernen Menschen. Gut ist es, wenn man weiß, wie man dies für dich zu nutzen weiß.

Webinar am 06.10.2016 um 13:15 Uhr

Talente finden, die nicht nur fachlich exzellent sind, sondern auch noch zum Team und in Gehaltsstruktur passen ist gerade für Start-Ups und den Mittelstand zur Existenzfrage geworden. Bei kleinen Teams ist jeder einzelne enorm entscheidend für den Unternehmenserfolg.

Mitarbeiter zu finden, die ohne lange Erklärungen anpacken, mitdenken und Verantwortung übernehmen ist der Traum eines jeden Managers.

Das Matching Tool für den cultural fit

 

Wie wichtig die Entschlüsselung der Unternehmens-DNA ist, ist schon lange in aller Munde. Viele Unternehmen heutzutage entdecken jedoch, dass dies manchmal einfacher gesagt als getan ist. Deshalb unterstützen wir unsere Kunden darin, die intern gelebten Werte herauszuarbeiten und diese in klare und relevante Leitlinien, Prinzipien und Handlungsspielraum zu formulieren. Sowohl große Unternehmen, die eine hohe Masse an Berwerbern haben, als auch kleine Unternehmen, die weniger Recruiting-tressourcen haben, können von technischer Unterstützung in der Vorauswahl profitieren.

Newsletteranmeldung

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.